Versorgung von Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalten in Hannover.

Die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte gehört zu den am häufigsten angeborenen Fehlbildungen in Mitteleuropa. Eines von 500 bis 700 Neugeborenen ist von dieser Fehlbildung betroffen. Die Diagnose erfolgt meist schon während der Schwangerschaft per Ultraschalluntersuchung. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten können einseitig und beidseitig, als vollständige und unvollständige Spalten entstehen. Sind in der Familie bereits Lippen-Kiefer-Gaumenspalten bekannt, so ist die Wahrscheinlichkeit für das erneute Auftreten bei den folgenden Kindern erhöht.

 

Die Behandlung einer Lippen-, Kiefer-, und Gaumenspalte

Die Behandlung von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten erstreckt sich in der Regel von der Geburt bis zum Erwachsenenalter. Für einen bestmöglichen Erfolg ist es wichtig, dass Ärzte aus verschiedenen Fachgebieten zusammenarbeiten. Dazu gehören in jeden Fall der Kinderarzt, ein Chirurg für Mund und Kiefer, Kieferorthopäden, Zahnärzte und Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, für die optische und funktionale Herstellung von Nase, Mund und Kiefer. Ergänzend dazu werden auch Logopäden für die Sprachentwicklung und wenn nötig psychologische Unterstützung hinzugezogen.

Behandlungsablauf

In der Regel werden bei der Beahndlung einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte folgende Behandlungsschritte durchgeführt:

  • Kurz nach der Geburt wird ein Gebissabdruck des Kiefers erstellt und eine Gaumenplatte angefertigt. Diese Gaumenplatte wird eingesetzt, um Mund und Nase zu trennen. Dadurch wird eine normale Nahrungsaufnahme ermöglicht und gleichzeitig die Funktion und Entwicklung der Zunge gefördert.
  • Es folgen mehrere chirurgische Eingriffe, um die Spalte zu schließen.
    Eine erste Operation wird im Alter von 3 bis 6 Monaten durchgeführt. Hierbei werden die Lippenspalte, der Oberkiefer und der weiche Gaumen verschlossen.
    Ein zweiter chirurgischer Eingriff erfolgt im Alter von 12 bis 18 Monaten, in dem der harte Gaumen korrigiert wird.
  • Bis ins Erwachsenenalter hinein können weitere Operationen notwendig sein. Dazu gehören:
    Korrektur von Zahnfehlstellungen, Nasenkorrektur, Operationen des Gaumens zur Verbesserung des Sprechens sowie der Nahrungsaufnahme und/oder einer Korrektur der Oberlippe.

Unsere Behandlungsleistungen

  • Kieferorthopädische Säuglingsbehandlung nach der Geburt

  • Kieferorthopädische Überwachung und Therapie der Gebissentwicklung im Milchgebiss und im  frühen Wechselgebiss (3. bis 6./6. bis 9. Lebensjahr)

  • Kieferorthopädische Behandlung der bleibenden Zähne

 

 

Ziele der Behandlung.

Um den Kindern einen möglichst unkomplizierten Einstieg in den Schulalltag zu ermöglichen, sollte bereits vor der Einschulung die Funktion von Atmung, Kauen und Schlucken, Sprechen, Hören sowie ein normales Erscheinungsbild hergestellt sein. Da aufgrund einer Lippen-, Kiefer,- und Gaumenspalte häufig das Kieferwachstum sowie die Zahnstellung beeinträchtigt sind, sollte mit einer kieferorthopädischen Frühbehandlung begonnen und dann eine durchgängige kieferorthopädische Behandlung bis ins Erwachsenenalter durchgeführt werden.

30 Jahre Kieferorthopädie in Hannover.

Kieferorthopädische Fachpraxis
Dr. Brigitte Pfleiderer & Sabine Steding

Bödeckerstr. 35
30161 Hannover

Telefon (0511) 3 48 16 66
E-Mail: fragen@zaehne-an-der-leine.de